PTT12 -- Prüfungsleistungen und Voraussetzungen

Allgemeine Regeln

  • Prüfung
    • Prüfungsform: Schriftliche Prüfung (Klausur 1h)
    • Prüfungstermin: Etwa zum Termin der letzten Vorlesung
    • Nachklausur: Etwa in der Mitte des Folgesemesters
  • Prüfungszulassungsbedingungen
    • Anmeldung zur Vorlesung mittels KLIPS
    • Anmeldung zur Übung mittels KLIPS außer Studenten mit Prüfungszulassung
    • Erlangen des Testats für das Team für jedes Projekt (siehe unten)
  • Prüfungsanmeldung
    • Die Anmeldung zur Prüfung (KLIPS) ist Pflicht.
    • Zur Prüfung nicht erscheinende, angemeldete Studenten sind durchgefallen.
  • Anwendung auf frühere Jahrgänge
    • Die Prüfungszulassungen seit 2009 sind übertragbar.
    • Andere Jahrgänge werden nicht anerkannt.

Erlangen des Testats

Die Veranstaltung besteht aus Vorlesung und Übung.

Zur Übung eingeschriebene Studenten werden in Teams der Stärke (bis zu) 3 eingeteilt.

Studenten mit geltender Zulassung können nicht in diesen Teams mitarbeiten.

Es werden über die Vorlesungszeit 3 Projekte sequentiell durch alle Teams bearbeitet.

Dazu werden Projektvorgaben (analog zu Hausaufgaben) veröffentlicht.

Die Projektvorgaben lassen Freiraum für unterschiedliche, Team-spezifische Ausprägungen.

Die Projektbearbeitung besteht aus diesen Phasen:

  1. Verfeinerung der Projektvorgaben für das Team in ein Projektplan
  2. Präsentation der vorgeschlagenen des Projektplanes
  3. Gegebenenfalls Anpassung des Projektplanes
  4. Entwicklung gemäss des Projektplanes
  5. Präsentation des abgeschlossenen Projektes

Die Präsentationsphasen werden in der Übung abgehalten.

(Für diese Präsentationen kann auch der Teil der Vorlesungszeit verwendet werden.)

Jedes Teammitglied muss einmal einen Projektplan präsentieren.

Jedes Teammitglied muss einmal ein abgeschlossenes Projekt präsentieren.

Präsentationen werden wie folgt bewertet:

  • übererfüllt
  • ausreichend
  • unvollständig
  • fehlend oder wertlos

Alle Artefakte (Eclipse-Projekte, Planungsdokumente) müssen zur Präsentation im Repository vollständig vorliegen.

Die Bewertungen erfolgen in den Tagen nach der Präsentation auch auf der Basis zusätzlicher Einsicht in die Artefakte.

Alle Präsentation müssen mit "ausreichend" oder besser abgeschlossen werden.

Ausnahmen:

  • Ein unvollständiger Projektplan kann innerhalb von 24h in einen "ausreichenden" verbessert werden.
  • Ein unvollständiges, abgeschlossenes Projekt kann durch ein übererfülltes ausgeglichen werden.

Die Deadlines für alle genannten Präsentationen werden jemals mit Ausgabe der Projektvorgaben definiert.